Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Andreas Hammerschmidt - Gesamtausgabe Band 1


Andreas Hammerschmidt - Gesamtausgabe Band 1

Herausgeber: Michael Heinemann
ISBN: 978-3-95755-608-0
Verlag: Kamprad


Nun liegt er vor, der erste Band der Hammerschmidt-Gesamtausgabe von (fünfzehn Bänden).
Er beinhaltet 21 ein- bis vierstimmige geistliche Konzerte, nur mit Generalbass begleitet, aus der Musicalischen Andacht Erster Teil, Hammerschmidts Erstlingswerk aus seiner Freiberger Zeit als Petri-Organist (Juli 1635 bis November 1639). Zwei weitere Stücke aus Hammerschmidts früher Schaffensperiode ergänzen den Band: Sirachs Lob- vnd Danckspruch, Hammerschmidts Bewerbungsarbeit um die Organistenstelle an der Petrikirche, und Hertzliche Auffmerckung und heiliger WeihnachtGruß, eine Frühfassung der Vertonung des Lutherchorals Vom Himmel hoch, da komm ich her aus dem zweiten Teil der Musicalischen Andachten, die unvollständig überliefert von Sven Rössel ergänzt ist. Der Band wird komplettiert durch eine instruktive Einführung und den Kritischen Bericht.

Andreas Hammerschmidt (1611 – 1675) hatte 1639 seine Lebensstellung als Organist an St. Johannis in Zittau bekommen, der Zeitgenosse von u.a. Ebner, Heinrich Bach, Tunder, Froberger und Weckmann hinterließ über 700 Werke, die nun Sven Rössel in einem übersichtlichem Werkverzeichnis HaWV zusammenstellte. Hammerschmidt war und ist auch in heutiger Praxis Favorit unter den Komponisten der Mitte des 17. Jahrhunderts. Beste Schul- und Kantoreipraxis ist das alles, dazu reizvoll die Texte nachzeichnend und stimmungsvoll treffend. Die den „geistlichen Madrigalen“ zugrunde liegenden Texte stammen meist aus dem Psalter, andere aus den Evangelien und Episteltexten, Luthers „Verleih uns Frieden“ vertritt die Lieddichtungen. Die Ausgabe wurde innerhalb kurzer Zeit mehrmals neu aufgelegt, sogar ein kurfürstliches Privileg schützte sie. Prachtvoll gesetzt ist das Nun dancket alle Gott (Sirachs Lob- vnd Danckspruch), das mit nicht weniger als 69 Takten Halleluja im Doppelchor beginnt. Einfach allerliebst ist Luthers Merck auf mein Herz (Strophen 7 bis 9 und 13 seines Kinderliedes), kaum kann man mehr Weihnachten abwarten, um diesen Satz zu musizieren!

Rainer Goede - für www.orgel-information.de
Juli 2016 / Februar 2017


Diese Noten sind im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -